Einsatz von KI im Personalwesen – Chance oder Risiko?

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) im Personalwesen. Zum Beispiel um geeignete Bewerber im Auswahlprozess herauszufiltern oder aber auch im bereits bestehenden Arbeitsverhältnis im Rahmen der Mitarbeiterentwicklung oder der Leistungsbeurteilung. Dabei können je nach Anwendungsfall verschiedene datenschutzrechtliche Risiken entstehen, die eine genauere Auseinandersetzung mit der DSGVO verlangen. Darüber hinaus ist bei der Einführung von derartigen KI-Systemen daran zu denken,…

KLIEMT.Arbeitsrecht baut den Hamburger Standort gezielt weiter aus

Wir freuen uns, dass wir Henrik Lüthge aus unserem Düsseldorfer Büro dafür gewinnen konnten, nach Hamburg zu wechseln (s. Blog-Beitrag). Als zukünftiger Partner wird er in enger Zusammenarbeit mit Christoph Seidler, der im Jahr 2019 von Latham Watkins zu KLIEMT.Arbeitsrecht wechselte und zum 1. Januar 2021 zum Principal Counsel befördert wurde, den Standort Hamburg leiten.  Für Henrik Lüthge bedeutet der Wechsel nach Hamburg die Rückkehr…

KLIEMT.Arbeitsrecht als „Beste Anwaltsboutique“ für das Referendariat ausgezeichnet

Bei den iurratio awards 2021 ist KLIEMT.Arbeitsrecht auf den 1. Platz in der Kategorie „Beste Anwaltsboutique“ für das Referendariat gewählt worden. iurratio berichtet: „In unserem diesjährigen Ranking sichert sich KLIEMT.Arbeitsrecht den Titel der besten Anwaltsboutique. Das interne Ausbildungsprogramm für Associates und Referendare sowie die solide Vorbereitung auf das Zweite Staatsexamen durch Klausurenkurse und Examenskoffer spielen hierbei eine große Rolle.“ iurratio zeichnet seit dem Jahr 2018…

Neue Legal Tech Tools verfügbar!

Unser Legal Tech Angebot wächst stetig, und wir entwickeln täglich neue Ideen, die Ihre und unsere Arbeit in Zukunft noch effizienter gestalten werden. Auf unserer Legal Tech Seite Kliemt.HRTools haben wir deshalb zwei neue Tools zum Ausprobieren gelauncht, um Ihnen den Mehrwert unseres Legal Tech Angebots vor Augen zu führen: Das Schwellenwert-Tool und unser Leitende Angestellte-Tool. Worum es geht, erfahren Sie im Folgenden: Welche arbeitsrechtlichen…

JUVE-Handbuch 2020: KLIEMT weiterhin Spitze im Arbeitsrecht

KLIEMT.Arbeitsrecht gehört ausweislich des kürzlich erschienenen JUVE-Handbuchs für Wirtschaftskanzleien 2020/2021 auch in diesem Jahr wieder zu den drei Top-Kanzleien im Arbeitsrecht in Deutschland. Bereits seit 2013 zählt das JUVE-Handbuch KLIEMT.Arbeitsrecht durchgehend zu den im „Top Tier“ gerankten drei besten Kanzleien für Arbeitsrecht in Deutschland. Dabei betont das JUVE-Handbuch auch in diesem Jahr wieder die Vorreiterstellung von KLIEMT im Arbeitsrecht: „Viele Kanzleien wurden kreativ, um ihren…

KLIEMT.Arbeitsrecht Dissertationspreis zum 7. Mal vergeben

Matthias Münder heißt der Preisträger des KLIEMT.Arbeitsrecht-Dissertationspreises 2020. Ausgezeichnet wurde er für seine Arbeit „Richtlinienkonforme Auslegung und Fortbildung von Tarifverträgen“. Gerade auch in schwierigen Zeiten müssen herausragende Leistungen gewürdigt werden, so Dr. Alexander Ulrich, Partner von KLIEMT.Arbeitsrecht in Düsseldorf, in seiner Laudatio anlässlich der coronaauflagenkonformen Preisverleihung. „Die hoch anspruchsvolle Dissertation geht als erstes monografisches Werk den sich stellenden Fragen auf den Grund, ist von Anfang…

Aus „Arbeitsrecht. Weltweit“ wird „KLIEMT.blog“

Vor fünf Jahren – am 3. November 2015 – wurde unser Blog „Arbeitsrecht. Weltweit“ geboren. Mit inzwischen 1.273 Fachbeiträgen gehören wir zu den wichtigsten Plattformen für arbeitsrechtliche Zusammenhänge und zu den einflussreichsten juristischen Blogs in Deutschland. Als Dank an unsere treuen Leser und fleißigen Autoren spendieren wir ein besonderes Geburtstagsgeschenk: Wir präsentieren Ihnen heute stolz unseren neuen „KLIEMT.blog“. Es erwarten Sie ein neues Design, neue…

Datenschutz-Folgenabschätzung – zwingender Bestandteil einer „IT-Betriebsvereinbarung“?

Mit der rasant fortschreitenden Digitalisierung sind zwei Themen aus arbeitsrechtlicher Sicht von dauerhafter und erheblicher Bedeutung: Das Recht des Mitarbeiterdatenschutzes und die Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Einführung und Anwendung von „technischen Einrichtungen“ im Sinne des § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG. Einigkeit besteht dahingehend, dass die Betriebsparteien bei der Wahrnehmung des Mitbestimmungsrechts nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG die Vorgaben der…

Wenn zwei sich streiten … droht die Versetzung? – zur Zulässigkeit der Versetzung bei zwischen-menschlichen Konflikten

Konflikte am Arbeitsplatz lassen sich kaum vermeiden. Besonders bei einer engen Zusammenarbeit kann es durchaus zu Meinungsverschiedenheiten unter Arbeitskollegen kommen. Wenn der Streit überhandnimmt oder in Mobbing ausartet, kann dies den Betriebsfrieden erheblich gefährden. Sind die Fronten verhärtet, kann bisweilen nur die Trennung der Streithähne Abhilfe schaffen. Doch welche Optionen haben Arbeitgeber, um die notwendige Trennung herbeizuführen? Insbesondere: Müssen Arbeitgeber vorher ermitteln, wer den Streit…

Einigungsstelle – Transfergesellschaft erzwingbar?

Die Betriebsparteien streiten in der Praxis häufig im Rahmen einer interessenausgleichpflichtigen Personalabbaumaßnahme über die Etablierung einer Transfergesellschaft (auch Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft genannt) und eines entsprechenden (Transfer-)Sozialplans. Kann keine Einigung in den freien Verhandlungen gefunden werden, muss über den (Transfer-)Sozialplan in der Einigungsstelle entschieden werden. Dort stellt sich oft die Frage, ob die Etablierung einer Transfergesellschaft durch Einigungsstellenspruch erzwungen werden kann. Zweck des Sozialplans und gesetzliche…